MARTa


Das Museum liegt an der Goebenstraße etwa 300 Meter vom Herforder Bahnhof entfernt in der Radewiger Feldmark. Zu dem Bereich, der inzwischen Marta-Viertel genannt wird, gehören das Elsbachhaus, das Parkhaus Marta-Viertel, die Musikschule Herford, das Marta-Atelier in einer Gründerzeit-Villa, das Museumsdepot, gastronomische Betriebe sowie Wohn- und Bürogebäude.

MARTa Herford

  • Ausstellungen
  • Führungen
  • Events
  • Kunst
  • Kultur

Das Marta Herford ist ein Museum für zeitgenössische Kunst, das auch Verbindungen zu Design und Architektur herstellt. Das Gebäude wurde vom Architekten Frank Gehry entworfen und 2005 eröffnet.

Gründungsdirektor war der Belgier Jan Hoet. Seit Anfang 2009 leitet Roland Nachtigäller als Künstlerischer Direktor das Museum.

Der zur Gründung gefundene Name MARTa setzte sich aus m für Museum, art = Kunst und a für Ambiente bzw. Architektur zusammen. Zum zehnjährigen Jubiläum 2015 wurden auch das Erscheinungsbild behutsam überarbeitet und die Leitideen präzisiert. Seitdem führt das Museum den Namen Marta Herford.

Im Dezember 2014 hat die deutsche Sektion des Internationalen Kunstkritikerverbandes (AICA) das Marta zum Museum des Jahres 2014 bestimmt.


Kontakt

MARTa Herford

Goebenstraße 2–10

32052 Herford

Email: info@marta-herford.de

Telefon: 05221 / 994430-0



Impressionen